Antonia Rados wechselt zum ZDF

Donnerstag, 24. Januar 2008
-
-

Die RTL-Chefkorrespondentin Antonia Rados hat sich für das öffentlich-rechtliche Fernsehen entschieden. Die 54-Jährige wechselt im Frühjahr zum ZDF. Sie wird dort als Auslandsreporterin für das "Heute Journal" tätig sein. Rados machte sich bei RTL vor allem durch ihre Berichterstattung aus dem Irak einen Namen, für die sie 2003 den Hanns Joachim Friedrich Preis für Fernsehjournalismus erhielt. Im vergangenen Jahr wurde sie erneut ausgezeichnet, diesmal mit dem Robert Geisendörfer Preis für eine Reportage über eine afghanische Frau.

Neben ihrer Tätigkeit als Fernsehjournalistin veröffentlichte Rados die Bücher "Live aus Bagdad" und "Zwischen Gucci und Allah". Begonnen hat sie ihre Karriere beim ORF. 1991 ging sie zum WDR, bevor sie vor 14 Jahren zu RTL wechselte. jf

Meist gelesen
stats