Andreas Rapp verlässt Aimaq Rapp Stolle

Dienstag, 04. September 2007
Andreas Rapp
Andreas Rapp

Nach fast neun Jahren verlässt Gründungsmitglied Andreas Rapp die Berliner Werbeagentur Aimaq Rapp Stolle, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Der 41-Jährige wechselt zu Mconnexion nach Hamburg. Die Musikvertriebsfirma, zu der das Musiklabel Tricorn gehört, wurde vor drei Jahren von Aimaq Rapp Stolle mitgegründet und hat sich seither mit mehr als 450 Veröffentlichungen in der Musikszene einen Namen gemacht. Rapp wird dort sein Marken-Knowhow einbringen und neue Marketinggeschäftsfelder erschließen. Dabei unterstützt er das Team um die Geschäftsführer Michael Ratelbeck und Stefanie Lange.

Die bisherigen Aufgaben von Andreas Rapp bei Aimaq Rapp Stolle werden die verbleibenden Geschäftsführer Robert Stolle und André Aimaq mit übernehmen. Der Agenturname bleibt unverändert bestehen. bu

Meist gelesen
stats