Andersen Consulting: Bannerwerbung ist für Online-Shopping effektiver als TV und Radio

Montag, 29. November 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bannerwerbung Arthur Andersen LLP USA Werbeform


Marktforscher Andersen Consulting hat rund 1500 Internetnutzer in den USA befragt, welche Werbeform sie am ehesten zum Online-Shoppen verführen könne. 25 Prozent der Befragten sagten, dass sie durch Bannerwerbung aufmerksam geworden seien, die damit Zeitungen und Zeitschriften (14 Prozent) sowie Fernsehwerbung (11 Prozent) und Radiospots (4 Prozent) deutlich schlug. Weiteres Ergebnis der Umfrage: Obwohl die meisten Banner preisorientiert werben, gab mehr als die Hälfte der Surfer andere Gründe für ihren Online-Kauf an. Wichtiger als günstige Preise sind danach die Bequemlichkeit des Einkaufs und die Zeitersparnis. 82 Prozent der befragten Internetnutzer wollen in diesem Jahr Geschenke online kaufen (1998: 56 Prozent). Und 58 Prozent der Online-Shopper werden zugunsten des Internet weniger Zeit auf klassisches Einkaufen in Handel und Versandhandel verwenden.
Meist gelesen
stats