Amtlich: "Ran" wird auf 20.15 Uhr verlegt

Mittwoch, 20. Juni 2001

Jetzt ist es offiziell: Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat der Verlegung der Fußball-Show "Ran" des Senders Sat 1 von 18.30 Uhr auf 20.15 Uhr zugestimmt. DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder sieht darin keinen Verstoß gegen den vertraglich vorgegebenen Begriff "zeitnah". Damit hat die Kirch-Gruppe, zu der sowohl Sat 1 als auch der Pay-TV-Kanal Premiere World gehören, ein Etappenziel erreicht: Durch die Verlegung hoffen die Verantwortlichen die bislang bei 2,4 Millionen Abonnenten stagnierende Zahl deutlich erhöhen zu können.

Die Neuregelung der Zweitverwertungsrechte steht noch aus: Durch den Wegfall des Spiels am Samstagabend muss mit dem ZDF, das bislang über dieses Spiel ausführlich berichtet hat, neu verhandelt werden, die ARD pocht ebenfalls auf Neuverhandlungen, weil nach der Spielplanreform - sieben Bundesliga-Spiele finden am Samstag, zwei am Sonntag statt - das Freitagsspiel entfallen ist. Klar ist lediglich, dass beide öffentlich-rechtlichen Sender in ihren Nachrichtensendungen, die beide zeitlich vor dem Beginn von "Ran" liegen , auf Bundesliga-Kurzberichte nicht verzichten wollen.

Meist gelesen
stats