Amscreen Europe: Karst holt Verstärkung von Kinetic

Donnerstag, 13. September 2012
Verstärkung für Amscreen: Simone Bulenda (links) und Nadine Euler
Verstärkung für Amscreen: Simone Bulenda (links) und Nadine Euler

Winfried Karst, Chef von Amscreen Europe, hat sich Unterstützung für die Positionierung seines Unternehmens im digitalen Out-of-Home-Markt geholt. Seit Monatsbeginn kümmern sich Simone Bulenda als Director Strategy & Business und Nadine Euler als Manager Marketing & Sales um digitale Inszenierungen in Deutschland und Europa. Genau wie Geschäftsführer Karst selbst kommen Bulenda, 31, und Euler, 26, von der Spezialagentur Kinetic, bei der sie Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen der Out-of-Home-Branche gesammelt haben. In Mainz arbeitet das Team fortan daran, Amscreen zu einem relevanten Player im Markt zu machen, der in Deutschland vor allem von Ströer Digital Media dominiert wird.

Im United Kingdom ist Amscreen der größte Anbieter digitaler Out-of-Home-Medien. In Deutschland betreibt das Unternehmen rund 1250 Screens an Tankstellen. 215 neue Standorte in Polen bilden den Startschuss für die geplante Expansion ins europäische Ausland. kl
Meist gelesen
stats