Amazon und Otto bei E-Commerce-Ranking vorn / US-Anbieter dominieren Top 30

Freitag, 19. Juni 2009
Themenseiten zu diesem Artikel:

Amazon Otto Gruppe Umsatz Office Depot Dell USA Großbritannien


Amazon ist der größte E-Commerce-Anbieter weltweit. Das US-Unternehmen erwirtschaftete 2008 mit umgerechnet 13,1 Milliarden Euro doppelt so viel Umsatz wie die zwei nächstgrößten Online-Händler zusammen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung des Hamburger Marktforschers Y-Stats, der die Umsatzzahlen der größten internationalen E-Commerce-Händler ermittelt und zur weltweit ersten Rangliste der 30 größten Internethändler zusammengefügt hat. Demnach ist die deutsche Otto Gruppe mit einem Umsatz von 5,5 Milliarden Euro die Nummer zwei im internationalen Vergleich. Platz drei belegt der US-amerikanische Bürobedarfhändler Staples mit 5,3 Milliarden Euro. Es folgen Office Depot und Dell mit jeweils 3,3 Milliarden Euro.

Auffallend ist die Dominanz der US-amerikanischen E-Commerce-Größen. Unter den Top 30 befinden sich 19 Anbieter aus den Vereinigten Staaten. Zweitstärkste Nation ist Großbritannien mit fünf Top-30-Unternehmen. Den dritten Platz erreichte Deutschland mit Otto, Arcandor und Globetrotter (Platz 30), wobei die Zukunft der insolventen Arcandor AG noch ungewiss ist. Beim Ranking flossen nur die Internetumsätze des Handelskonzerns ein.

Das größte Wachstum unter den Top-30-Händler weist das französische Online-Kaufhaus Vente Privee auf, das ihren Umsatz 2008 um rund 67 Prozent steigerte. brö
Meist gelesen
stats