Amazon beendet TV-Abstinenz in den USA

Dienstag, 02. Juli 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Amazon USA Portland


Erstmals seit Dezember 2000 ist der Online-Buchhändler Amazon in den USA wieder mit einer TV-Kampagne präsent. Die von der Amazon-Hausagentur Wieden & Kennedy in Portland konzipierten TV-Spots sollen Konsumenten dazu anregen, nicht nur zu besonderen Anlässen wie etwa in den Ferien, sondern regelmäßig online zu shoppen. Daher ist es Ziel der Kampagne, die Vorteile des Online-Shopping gegenüber dem Einkauf in stationären Läden zu kommunizieren.

In einem Spot wartet etwa eine Frau vergeblich auf eine Kassiererin, die der Kundin eigentlich in nur einer Minute zur Verfügung stehen wollte - doch mittlerweile sind bereits neun Minuten vergangen. In einem anderen Commercial werden vor allem Buchläden attackiert. Der Spot zeigt einen Kunden, der in einem Bookstore Schlange steht. "Der Kauf dieses Buches kostet 35 Dollar - und den halben Nachmittag", lautet der Untertitel. Jedes Commercial endet mit dem Claim "Amazon.com - and you´re done". Ob die Kampagne auch für den europäischen Markt adaptiert wird, war bislang bei Amazon noch nicht zu erfahren.
Meist gelesen
stats