Am Ziel: Murdoch übernimmt DirecTV

Donnerstag, 10. April 2003

Der Australische Medienkonzern News Corporation von Rupert Murdoch wird voraussichtlich für 6,6 Milliarden Dollar die Kontrolle über den amerikanischen Pay-TV-Sender DirectTV übernehmen. Nach einer heute in New York berkannt gegebenen Vereinbarung wird News Corp vom US-Automobilkonzern General Motors Corp 19,9 Prozent von der DirecTV-Mutter Hughes Electronics kaufen.

Zudem werden von anderen Hughes-Aktionären 14,1 Prozent der Anteile übernommen. Als größter Hughes-Aktionär wird Murdoch dann Chairman sein. Damit gelingt Murdoch nach Asien, Europa und Lateinamerika der lang ersehnte Einstieg in den US-Markt für Satellitenfernsehen. DirectTV versorgt rund 11 der 100 Millionen amerikanischen Haushalte mit Bezahlprogrammen. he
Meist gelesen
stats