Am 1. Mai kommt die erste "Bild am Feiertag"

Montag, 23. Januar 2012
Am 1. Mai wird aus der BamS die BamF
Am 1. Mai wird aus der BamS die BamF

Zum Tag der Arbeit erscheint die "Bild am Sonntag" erstmals an einem Feiertag: Am 1. Mai kommt die Sonntagszeitung von Axel Springer als "Bild am Feiertag" mit einer Extra-Ausgabe an den Kiosk. Abgesehen von dem Namen bietet die "BamF" den von der Sonntagsausgabe gewohnten Themenmix und Umfang. "Mit der Extra-Ausgabe am 1. Mai transportieren wir unseren Markenkern - das besondere Lesegefühl am Sonntag - erstmals auf einen Feiertag und bedienen damit als einziges Printmedium an diesem Tag das Informations- und Unterhaltungsbedürfnis der Menschen," erklärt Bams-Verlagsleiter Tobias Kuhn.

Die "Bild am Feiertag" kommt wie die "BamS" mit einem Umfang von 80 Seiten an den Kiosk. Auch der Themenmix aus Politik, Aktuelles, Leute & Kultur, Familienratgeber, Sport sowie Promi-News orientiert sich an der Sonntagszeitung. Die verbreitete Auflage wird laut Verlag bei rund 1 Million Exemplaren liegen. Je nach Erfolg sind weitere Ausgaben der "Bild am Feiertag" denkbar.

In der Vermarktung bietet Springer potenziellen Kunden unter anderem eine Exklusivbelegung der gesamten Ausgabe oder eine branchenexklusive Belegung an. dh
Meist gelesen
stats