Altavista.de schreibt schon schwarze Zahlen

Freitag, 30. April 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Altavista Mathias Schmitz Europa Werbeerlös Deutschland


Erst vor vier Wochen an den Start gegangen, schon vermeldet der deutsche Ableger des US-Suchdienstes AltaVista eine profitable Bilanz. Zur Höhe des Gewinns wollte sich Mathias Schmitz, Business Development Manager Europe von AltaVista, zwar nicht äußern, aber: "Unsere Werbeerlöse haben sich seit März vervierfacht, und wir schreiben schon tiefschwarze Zahlen." Schmitz kündigte zudem einen weiteren Ausbau der Such-Services an. Damit können User künftig eine Volltextsuche in allen in Deutschland existierenden Web-Dokumenten starten. Nach seinen Angaben verbucht AltaVista.de inzwischen 600.000 Page Impressions pro Tag und habe damit das Ergebnis innerhalb von vier Wochen verdoppelt.
Meist gelesen
stats