"Als wären wir dumme Honks": Die besten Sprüche vom Publishing-Gipfel

Donnerstag, 20. Oktober 2011
Philipp Welte
Philipp Welte

Auf dem Publishing-Gipfel der Medientage München wurde wieder einmal nicht weniger als die Zukunft der Branche diskutiert. Dabei waren sich die Teilnehmer einig, dass die größte Herausforderung der kommenden Jahre nicht der Kampf untereinander ist, sondern die Konkurrenz durch Internetriesen wie Google, Facebook & Co. HORIZONT.NET präsentiert die besten Zitate aus der Diskussion.

"Wir schaffen es, so zu tun, als wären wir dumme Honks, die tote Bäume bedrucken"

Wir verhalten uns wie die Gallier, die sich mit großer Lust auf den Kopf hauen. Das geht, wenn vor den Toren dumme Römer stehen, aber da stehen King-Kong und Godzilla"

"Ich glaube nicht an Paid-Content-Fantasien auf dem iPad - das ist als würde man versuchen, die Zahnpasta zurück in die Tube zu drücken."

Philipp Welte, Vorstand Verlage, Vermarktung, Vertrieb, Hubert Burda Media

Michael Ebert
Michael Ebert

"Der Auftrag lautete: Macht irgendwas, was sich am Kiosk verkauft"

"Neon"-Chefredakteur Michael Ebert zur Frage, welchen Freiraum Gruner + Jahr ihm und seinem Team gegeben hat, um die Zeitschrift zu entwickeln


Peter Hogenkamp
Peter Hogenkamp

"Man ist als Digitaler immer noch das Schmuddelkind."

"Wenn da drei Leute sitzen, die aussehen, als ob sie nichts tun, ist man geneigt, die in Sitzungen mitzuschleppen"

Peter Hogenkamp, Leiter digitale Medien NZZ-Gruppe, über seine Mitarbeiter im NZZ Lab, die eigentlich abseits der Strukturen Ideen entwickeln sollen pap /sw

Meist gelesen
stats