Alpha erobert mit RTL-Formaten Marktanteil zurück

Donnerstag, 01. Oktober 2009
Die RTL Group hatte vor einem Jahr zwei Drittel der Alpha-Anteile gekauft
Die RTL Group hatte vor einem Jahr zwei Drittel der Alpha-Anteile gekauft

Der griechische TV-Sender Alpha erobert mit deutschen RTL-Formaten Marktanteil in dem wettbewerbsintensiven Markt zurück. In der neuen Saison startet auch die griechische Variante von "Raus aus den Schulden" ("Gia logariasmo sas"), berichtet der RTL-Newsletter "Backstage".  Auch "Bauer sucht Frau" wird von Alpha adaptiert. "Agrotis Monos, Psahni" holte in der ersten Folge bereits 32 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Damit bestätigt sich die Strategie, die die RTL Group und CEO Christoph Mainusch bei dem Sender fahren. Die RTL Group in Luxemburg hatte vor einem Jahr für rund 126 Millionen Euro zwei Drittel der Alpha-Anteile gekauft.  Mainusch steht erst seit September an der Spitze von Alpha und war zuvor Geschäftsführer von RTL Televizija in Kroatien.

Der Ansatz, deutsche Formate für den wettbewerbsintensiven griechischen Markt zu adaptieren, war von der Konkurrenz und Presse harsch kritisiert worden. Seit Januar hat der Sender seinen Marktaneil jedoch von 12,4 Prozent bei den 15- bis 44-Jährigen auf 15,8 Prozent gesteigert und liegt damit auch deutlich über den Vorjahreswerten. "Kati Psinetai" - das "Perfekte Promi-Dinner" - holte im Schnitt 24,5 Prozent Marktanteil, "Efialtis Stin Kouzina" - der Ableger von "Rach, der Restaurant-Tester" - 23,2 Prozent.

"Solche Formate haben den Markt komplett verändert. Im Moment überraschen wir unsere Wettbewerber mit diesem enormen Erfolg. Deshalb werden wir daran festhalten und neue Shows launchen", sagt Mainusch in "Backstage". Gestartet ist bereits die "Chart-Show" mit einem Marktanteil von 20,7 Prozent.  Für das nächste Frühjahr plant Alpha außerdem Adaptionen von "Der Hotel-Inspektor" und sogar dem hierzulande vom Konkurrenten Pro Sieben entwickelten Format "Schlag den Raab", allerdings ohne den deutschen Moderator. Über seine Konkurrenten sagt Mainusch: "Sie sind noch im Schock aber ich fürchte, sie werden sich schnell erholen. Einige werden versuchen unseren Erfolg zu kopieren." pap
Meist gelesen
stats