Allgemeine Jüdische Wochenzeitung relauncht

Freitag, 04. Januar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Berliner Verlag


Im neuen Jahr erscheint die "Allgemeine Jüdische Wochenzeitung" mit neuem Titel und neuem Gewand. Das 1946 gegründete Blatt aus dem Berliner Verlag Jüdische Presse heißt jetzt nur noch schlicht "Jüdische Allgemeine" und erscheint gänzlich in Farbe.

Als einzige überregionale jüdische Zeitung erscheint die "Jüdische Allgemeine" 14-täglich donnerstags und wird in einer Druckauflage von 15.000 Exemplaren über Kioske, Buchhandlungen und im Abonnement vertrieben.
Meist gelesen
stats