Allensbach: Internet holt als Informationsmedium auf

Montag, 12. August 2002

Immer mehr Deutsche nutzen das Internet als Informationsquelle. Wie aus der aktuellen Markt- und Werbeträgeranalyse AWA 2002 des Allensbacher Instituts für Demoskopie hervorgeht, ist vor allem die Zahl der jugendlichen Surfer deutlich angestiegen. Bei den 14- bis 17-Jährigen sei die Zahl derer, die das Internet als vertiefendes Informationsmedium nutzen, von 18 Prozent im Jahr 1999 auf 52 Prozent im Frühjahr 2002 gewachsen.

Auch insgesamt erfreut sich das Internet wachsender Beliebtheit: Während laut Studie vor drei Jahren nur 9 Prozent das Web als Informationsquelle nutzten, waren es im Frühjahr 2002 bereits 29 Prozent. Damit zieht das Web beinahe mit dem Radio gleich, das laut Allensbach von 32 Prozent der Befragten genutzt wird.

Wichtigstes Informationsmedium ist aber nach wie vor das Fernsehen, das 73 Prozent der Befragten bevorzugen, gefolgt von dem Gespräch mit Familie, Freunden und Bekannten (71 Prozent), Zeitungen (61 Prozent) und Zeitschriften (54 Prozent).
Meist gelesen
stats