Aldi: Berthold Albrecht ist tot

Freitag, 07. Dezember 2012

Sie sind heute nicht zu übersehen. Mit Anzeigen in vielen Tageszeitungen trauern die Familie Albrecht und Aldi Nord um Berthold Albrecht. Der Sohn des Aldi Nord-Gründers Theo Albrecht ist vor einigen Tagen im Alter von 58 Jahren verstorben. Die Beerdigung hatte im November stattgefunden. Berthold Albrecht war einer der reichsten Männer in Deutschland. Er war Mitglied im Verwaltungsrat, dem obersten Führungsgremium des Discounters, sowie Vorstandsvorsitzender einer der Aldi-Familienstiftungen. Besonders kümmerte er sich um die Expansion auf dem US-Markt, wo Aldi mit der Marke Trader Joe´s vertreten ist. In der Todesanzeige der Familie heißt es unter anderem über den Verstorbenen:  "Berthold Albrecht war ein sehr lieber, überaus großzügiger Mensch. Er hatte ein großes Herz, zeichnete sich durch seine fein fühlige Art aus, durch Heiterkeit und Optimismus." Das operative Geschäft leiten bei dem Discounter seit längerem schon Manager, die nicht zur Familie gehören. Nach dem Rückzug von Theo Albrecht übernahm Hartmuth Wiesemann die Leitung. Seit Anfang 2011 ist der 46-jährige Marc Heußinger für die Geschicke des Konzerns verantwortlich. mir
Meist gelesen
stats