Alberti verlässt Pro Sieben Sat 1

Donnerstag, 02. Juli 2009
Verlässt Pro Sieben Sat 1: Matthias Alberti
Verlässt Pro Sieben Sat 1: Matthias Alberti

Das Personalkarussell bei Pro Sieben Sat 1 dreht sich weiter. Überraschend gibt Matthias Alberti, 45, bei der German Free TV Holding nach nur einem dreiviertel Jahr seine Position als Mit-Geschäftsführer auf. Er verlässt das Unternehmen zum 31. Juli, soll dem Konzern aber weiter als Berater zur Seite stehen. Die German Free TV Holding bündelt die Sender Sat 1, Pro Sieben, Kabel Eins und N24 und hat alle Programme - bis auf N24 - am Standort München zusammengeführt. Der zu Sat-1-Zeiten beliebte Alberti war maßgeblich an der Integration der Sender beteiligt und musste dabei auch diverse Lücken stopfen. Nur ein Bruchteil der rund 300 Sat-1-Mitarbeiter ist von Berlin mit nach München gezogen.

Wer Albertis Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt. Der Manager war seit 2002 für Sat 1 tätig und ab April 2004 stellvertretender Geschäftsführer des Senders. Im Januar 2007 übernahm er die Geschäftsführung. Mit deren Umstrukturierung wurde Alberti zum 1. Januar 2008 Vorsitzender der Sat 1-Geschäftsführung. Auf Vorstandsebene verantwortet die German Free-TV-Group Andreas Bartl.  pap
Meist gelesen
stats