Aktuelle "Vogue"-Ausgabe erscheint im Shopping-Bag-Format

Mittwoch, 17. August 2011
Das Shopping-Bag-Format soll bei den Lesern die Einkauflust wecken.
Das Shopping-Bag-Format soll bei den Lesern die Einkauflust wecken.

In der aktuellen Ausgabe des Modemagazins "Vogue" dreht sich alles rund um Shopping. Kurz vor der "Vogue Fashion's Night Out" Anfang September, an der weltweit 17 Nationen teilnehmen, erscheint das Condé Nast-Magazin im Shopping-Bag-Format und einer Beilage, die sich ganz dem großen Einkaufsevent am 8. und 9. September widmet. Den Anzeigenkunden gefällt das: Es ist die umsatzstärkste September-Ausgabe seit Einführung des Titels 1979.  Insgesamt umfasst die Ausgabe 197 Anzeigenseiten, und das bei einem Gesamtumfang von 370 Seiten. "Mit den Kampagnenstarts in diesen Ausgaben läuten die Modemarken die Herbst-Winter-Saison ein", erklärt "Vogue"-Publisher Manuela Kampp-Witz. "Vogue" sei die wichtigste journalistische Instanz in der Modewelt und Werbung in der September-Ausgabe ein Statement mit Signalwirkung. 

Das aktuelle Heft enthält neben den wichtigsten Trends der Herbst-Winter-Saison auch eine 52-seitige Sonderausgabe, die alle teilnehmenden Marken, Store-Events und Shopping-Extras der Fashion's Night Out 2011 in Deutschland vorstellt. Rund 200 Boutiquen und Geschäfte werden an der diesjährigen Shoppingnacht in Berlin und Düsseldorf teilnehmen, das sind mehr als doppelt so viele wie 2010.

Außerdem begleitet das Event in diesem Jahr eine Kooperation mit Lumas. Am 8. und 9. September zeigt die Editionsgalerie in Berlin und anschließend in Düsseldorf die Sonderausstellung "Vogue - Covers & Stories". Besucher können dort 21 historische illustrierte Titelmotive der deutschen Ausgabe aus den Jahren 1928 und 1929 bewundern, die jetzt erstmals limitiert reproduziert wurden. Vor dem offiziellen Launch des Modemagazins in Deutschland 1979 erschien das Heft bereits in den 20er Jahren zwei Jahre lang. hor
Meist gelesen
stats