Agof will Page Impressions neu definieren

Donnerstag, 18. September 2008
Die Neudefinierung der Page Impression soll "zeitnah" erfolgen
Die Neudefinierung der Page Impression soll "zeitnah" erfolgen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Agof Kontaktgröße Impreßion Arbeitsgemeinschaft AGF


Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) will gemeinsam mit der IVW die Kontaktgröße Page Impression (PI) überarbeiten. "Angesichts der dynamischen Entwicklung des Mediums Internet, insbesondere des vermehrten Einsatzes neuer Technologien wie beispielswiese AJAX, strebt die Agof eine zukunftsorientierte inhaltliche und definitorische Überarbeitung der Kontaktgröße an", erklärt die Arbeitsgemeinschaft in einer Mitteilung. Grund für die Änderung ist laut Gremium die Tatsache, dass Page Impressions als Benchmark zur Bewertung von Online-Webeträgern stetig an Bedeutung verloren haben, weil sich der Unique User (Netto-Reichweite eines Werbeträgers) zunehmend als relevante Kennziffer etabliert hat.

Künftig soll die PI-Definition auf eine stärkere Orientierung am Werbekontaktpotenzial abzielen. Jürgen Sandhöfer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Agof, will die neue Definition "recht zeitnah realisieren".

Eine Kooperation geht die Agof auch mit der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) ein: Noch in diesem Jahr wollen sie eine Zusammenarbeit beim Thema Messung von Bewegtbildinhalten im Internet starten. se
Meist gelesen
stats