Agof: Fast 80 Prozent der Internetnutzer interessieren sich für Entertainment

Montag, 08. November 2010
Fast 40 Millionen Internetnutzer interessiern sich für Unterhaltungsprodukte
Fast 40 Millionen Internetnutzer interessiern sich für Unterhaltungsprodukte

Entertainment-Produkte gehören zu der beliebtesten Rubriken im Internet. Das zeigt der neue Branchenbericht "Entertainment" der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (Agof). Laut der Agof interessieren sich fast 40 Millionen Internetnutzer für Unterhaltungsangebote wie Computer, Videogames, Musik und Filme. Gemessen an allen Usern die das Internet in den letzen drei Monaten mindestens einmal genutzt haben, sind das etwa 80 Prozent. Für die Entertainment-Branche sei das Internet zu einem wichtigen Informations- und Transaktionsmedium geworden, so die Schlussfolgerung der Studie. Des Weiteren kauft laut der Studie mehr als die Hälfte der Internetnutzer (circa 57 Prozent) Entertainment-Produkte über das Internet oder beziehen Games, Film und Musik über kostenpflichtige Downloads. Daraus ergibt sich, dass das Internet eine immer größere Rolle als Marketing- und Vertriebskanal einnimmt. Dies ist vor allem für Werbungtreibende von Bedeutung. Das Internet ermöglicht einen direkten Dialog mit potenziellen Kunden, die noch während der Orientierungs- und Entscheidungsphase erreicht werden können. Laut der Agof gehören die von der Studie erfassten Entertainment-Liebhaber zu 77 Prozent zu der werberelevanten Personengruppe der 14- bis 49-Jährigen. Etwa 30 Prozent von ihnen verfügen mit einem Haushaltsnettoeinkommen von über 3000 Euro über eine starke Kaufkraft.

Der Branchenbericht "Entertainment" basiert auf den Daten der Markt-Media-Studie "Internet Facts 2010-II". Sie soll die Potentiale der Entertainment-Branche im Online-Markt aufzeigen. Im Detail sind das die Bereiche Produktinteresse, Informationssuche und Online-Kauf. Unter den Oberbegriff Entertainment-Produkte hat die Agof dabei Computer- und Videogames, Filme auf DVDs, Musik-CDs, Eintrittskarten für Veranstaltungen sowie gebührenpflichtige Downloads gefasst. hor
Meist gelesen
stats