Agentur nach Maß: Andreas Geerkens macht sich für Burger King selbstständig

Freitag, 22. März 2013
Andreas Geerkens gründet eigene Agentur nur für Burger King
Andreas Geerkens gründet eigene Agentur nur für Burger King

Andreas Geerkens hat für Burger King eine neue Agentur aus der Taufe gehoben. "Setup" heißt der Dienstleister, den der frühere Geschäftsführer von DDB und Grey Worldwide in München gegründet hat - und der ab sofort für die Below-the-Line- und Online-Kommunikation des Fastfood-Riesen zuständig ist. Von dem bisherigen Agenturpartner Interone, München, hatte sich Burger King wie berichtet im Dezember 2012 getrennt. Setup ist nach eigenen Angaben auch in Österreich und der Schweiz aktiv. Die Agentur wurde in Zusammenarbeit mit der auf Agenturvermittlung spezialisierten Consultingfirma Supersieben eigens auf die individuellen Ansprüche von Burger King zugeschnitten. Die Düsseldorfer Unternehmensberatung wird laut Impressum ebenfalls von Geerkens geführt.

"Unsere Agentur ist wirklich unsere Agentur": BK-Marketer Axel Imming
"Unsere Agentur ist wirklich unsere Agentur": BK-Marketer Axel Imming
In diesem speziellen Fall war die Lösung eben nicht die Suche nach einer Agentur, sondern das Setup einer neuen, individuellen Agentur, die gleichzeitig über das fachliche Know-How und die Kommunikationsexpertise im QSR-Business verfügt", erklärt Geerkens. Für Burger King liegen die Vorteile auf der Hand: Durch die Gründung der Agentur, die sich individuell an unseren Wünschen ausrichtet, mussten wir keinerlei Kompromisse eingehen. Unsere Agentur ist wirklich unsere Agentur , betont Axel Imming, der bei Burger King als Marketing Director die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz vetrantwortet. Im Zuge der Agenturgründung habe man ein Team zusammenstellen können, bei dem jeder einzelne über "umfangreiches fachliches Know-How" verfüge und Burger King als Marke sehr gut kenne, so Imming weiter.

Erste Arbeiten von Setup werden schon bald zu sehen sein. Bereits zu Ostern geht die erste BTL-Kampagne an den Start. Details stehen noch nicht fest. Burger King lässt sich lediglich entocken, dass es sich um einen Produkt-Launch handeln wird, der mit Social-Media-Maßnahmen begleitet wird und die Geschmackshoheit von Burger King in Szene setzen soll. mas
Meist gelesen
stats