Adobe mit schlechtem ersten Quartal

Freitag, 27. März 1998

Die Wirtschaftskrise in Asien und die Dauerkrise von Apple haben die Bilanz des Softwareunternehmens ganz schön vermiest. Für das 1. Quartal 98 weist das Unternehmen einen Nettogewinn von 26,7 Millionen Dollar aus - fast 20 Millionen Dollar weniger als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Auch die Verkäufe gingen deutlich zurück, nämlich von rund 227 Millionen Dollar im ersten Quartal 1997 auf jetzt knapp 198 Millionen Dollar. Wall-Street-Analysten hatten noch zu Beginn des Jahres mit deutlich besseren Zahlen gerechnet.
Infolinks:
News.com: Adobe-Bilanz, Adobe USA, Adobe Deutschland
Meist gelesen
stats