Adidas präsentiert seine E-Commerce-Strategie

Mittwoch, 03. Mai 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Säule Adidas USA Europa Asien


Adidas-Salomon startet mit einer E-Commerce-Strategie, die auf drei Säulen stehen soll, im Internet durch: Durch eine globale Co-Marketing-Partnerschaft mit dem amerikanischen Anbieter von Sportinformationen im Internet Sportsline.com sowie dessen europäischer Tochtergesellschaft Sports.com hat sich Adidas-Salomon Know-how und Erfahrung im Bereich Sportvermarktung im Internet an Bord geholt. Gemeinsam mit Sports.com will das Herzogenauracher Unternehmen E-Commerce betreiben. Außerdem sollen im Zuge der geplanten Zusammenarbeit die Marke Adidas und ihre Produkte auf den Websites von Sportsline.com CBS Sportsline und Sports.com promotet werden. Die Zusammenarbeit erstreckt sich zunächst auf die USA und Europa, später soll sie auch auf Asien ausgedehnt werden. Als zweites Standbein seiner E-Commerce-Strategie hat Adidas-Salomon Vereinbarungen mit Einzelhändlern getroffen, die künftig sowohl über ihre klassischen Ladengeschäfte als auch über das Internet verkaufen sollen. Die dritte Säule der E-Commerce-Strategie von Adidas-Salomon wird bereits seit Längerem vorbereitet: Seit Mitte März 1999 bietet der Sportartikler in den USA bereits mehr als 500 Produkte über die Website thestore.adidas.com an. Mitte März dieses Jahres ist das europäische Pendant mit einer begrenzten Auswahl von Adidas-Produkten unter adidas.de/thestore/ online gegangen. Der Sportartikler will auf diesem Wege die Marke Adidas, seine Einzelhandelspartner und die entsprechende Technologie zu einer funktionierenden Strategie des Online-Einzelhandelsmarketings zusammenführen, um das Marketingpotenzial des Internet richtig zu nutzen.
Meist gelesen
stats