Adcore Deutschland kämpft ums Überleben

Dienstag, 07. August 2001

Beim E-Business-Dienstleister Adcore Deutschland wird weiter entlassen. Nachdem bereits in der vergangenen Woche 17 der etwa 100 Mitarbeiter an den Standorten Neuss / Düsseldorf Pink Slips erhalten haben, werden nun auch 8 der 32 Jobs am Standort Hannover betriebsbedingt wegfallen. Wie Holger Lüke, seit Anfang Mai CEO bei Adcore Deutschland, im Gespräch mit HORIZONT.NET betont, sollen jedoch die Standorte in Düsseldorf / Neuss und Hannover erhalten bleiben. "Wir führen derzeit Gespräche mit potenziellen Investoren, um die Zukunft dort zu sichern", erklärt der Chef von Adcore Deutschland.

Die schwedische Muttergesellschaft hatte wegen massiver Verluste vor zwei Monaten ein Drittel seiner Belegschaft entlassen und den Verkauf ihrer Tochtergesellschaften im Ausland angekündigt. Doch der Deal war in letzter Minute gescheitert, sodass nun mit den einzelnen Länderchefs über einen Managment-Buyout und die eigenverantwortliche Weiterführung des Geschäfts verhandelt wird. Laut Lüke sollen die Gespräche in Deutschland bis Ende August abgeschlossen sein.
Meist gelesen
stats