AdBroker bietet Online-Werbung per Auktionen und Marktplatz

Donnerstag, 15. Juli 2010
Mit AdBroker startet ein neuer Online-Werbemarkplatz
Mit AdBroker startet ein neuer Online-Werbemarkplatz

Mit AdBroker, Berlin, geht ein Anbieter an den Start, der Onlinewerbung als Marktplatz und per Auktionsverfahren nach dem MyHammer-Prinzip anbietet. Mit dabei sind bereits namhafte Online-Vermarkter und diversere Webangebote, sodass die Gesamtreichweite schon zur Geburtsstunde mehr als sieben Milliarden Views beträgt. Adbroker verspricht die Buchung von Sites und Online-Inventar zu Listenpreise als auch zu Tageskursen. Verantwortlich für AdBroker ist Götz Sielk, der bereits seit 1999 in der Online-Branche tätig ist, zuletzt bei AOL Advertising und ValueClick Media. Werbungtreibende und (Media-)Agenturen haben die Wahl, ob sie auf dem Marktplatz sofort zu Listenpreisen Network-, Channel- oder Sitebuchungen vornehmen oder tagesaktuelle Niedrigstpreise für ausgesuchtes Inventar erzielen. Zudem können Buchungen vorgenommen werden, bei denen Belegungseinheiten in einer Kampagne zusammengefasst werden oder wahlweise Einzelbuchungen im Rahmen einer Mediaplanung miteinander kombiniert werden.

„Der deutlichste Unterschied zu bereits existierenden Angeboten ist sicher das Auktionsverfahren nach dem MyHammer Prinzip“, sagt Sielk. „Advertiser geben bei uns die Eckdaten ihrer Kampagne inklusive ihres maximalen TKPs ein, Publisher und Vermarkter können dann bis zum Auktionsende ihr Inventar anbieten und haben dabei immer wieder die Gelegenheit ihr Angebot nachzubessern.“ Werbungtreibende und Mediaagenturen müssen dabei jedoch nicht zwangsläufig das Angebot mit dem günstigsten Preis annehmen, sondern können frei wählen, welches der Angebote sie nutzen möchten. ork
Meist gelesen
stats