Achterbahn Verlag steigt bei Eichborn Verlag ein

Mittwoch, 17. Februar 1999

Die Achterbahn AG, Kiel, hat 50 Prozent der Anteile an dem Frankfurter Eichborn Verlag übernommen. Der Kieler Verlag erhöhte gleichzeitig sein Stammkapital um 400.000 Mark auf 4,4 Millionen Mark. Gemeinsames Ziel der beiden Unternehmen soll die Bildung eines modernen Medienunternehmens mit Verwertung von Rechten von Büchern, Filmen, Tonträgern, CD-Roms, Videospiele, Online-Auftritte bis hin zu Merchandising-Artikeln sein. Der Achterbahn Verlag ist insbesondere für den Comic „Werner" bekannt. Im Eichborn Verlag, der im März in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden soll, erscheint unter anderem der Comic „Das kleine Arschloch" von Walter Moers.
Meist gelesen
stats