Account Planning Group mit neuem Vorstand / Karen Heumann bleibt Vorsitzende

Mittwoch, 17. Juni 2009
Karen Heumann bleibt weiterhin APG-Chefin
Karen Heumann bleibt weiterhin APG-Chefin

Die Account Planning Group Deutschland (APGD) hat drei Vorstandsposten neu besetzt: Der Verband wählte auf seiner Versammlung in Hamburg Ralph Poser, Nina Rieke und Vincent Schmidlin in das fünfköpfige Führungsgremium. Poser ist im Hauptberuf Chief Planning Officer von Ogilvy in Frankfurt. Schmidlin arbeitet als Executive Strategy Director bei der Scholz & Friends Strategy Group in Hamburg, Rieke als freie Plannerin. Die drei Planning-Experten folgen auf Wolfgang Schäfer (Select NY Berlin), Dominic Veken (Kolle Rebbe) und John Peter Mahrenholz (Draft FCB). Letzterer hatte den Vorstand bereits im September vergangenen Jahres verlassen, nachdem er zum GWA-Präsidenten gewählt worden war.

Die Schlüsselpositionen Vorsitzende und Finanzvorstand bleiben dagegen unverändert: Karen Heumann, Strategievorstand von Jung von Matt in Hamburg, und Bärbel Boy, Geschäftsführerin von Boy Strategie und Kommunikation in Kiel, wurden für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigt. Heumann, 44, hatte die APGD vor zwölf Jahren mitgegründet und steht dem Verband seitdem vor.

Außerdem beschloss die APGD-Versammlung eine Namensänderung: Der Verband heißt künftig nur noch Account Planning Group (APG). Desweiteren wurde dem neuen Kürzel APG die Unterzeile "Verband der Marketing- und Kommunikationsstrategen" hinzugefügt. Grund ist die Tatsache, dass der Job des Planners heutzutage weit über das Account Planning hinausgeht. "Wir sind inzwischen auch für Strategieprojekte zuständig, die nicht in Kommunikation münden", sagt Heumann. Beispiele seien Portfolioanalyse und Produktinnovationen. "Dem muss man auch im Verbandsnamen Rechnung tragen", so Heumann weiter.

Für das aktuelle Amtsjahr plant die APG einen Ausbau ihrer Ausbildungsprogramme. Der Fokus liegt dabei auf der Fortbildung von Senior Plannern, nachdem sich in der Vergangenheit die meisten Angebote an Junioren gerichtet hatten. Darüber hinaus will die Interessensgruppe den Diskurs auf ihrem Weblog intensivieren. brö
 
Meist gelesen
stats