Abo-Rekord für Canal plus

Dienstag, 04. Januar 2000

Der Fußballkrieg zwischen den beiden französischen Pay-TV-Gruppen Canal plus und TPS scheint sich zugunsten von Canal plus zu wenden. Ende Juni letzten Jahres hatte Canal plus die Exklusivität der Übertragungsrechte der französischen Fußball-Ligen verloren und musste sie von da an mit TPS teilen. Dennoch scheint das Thema Fußball bei Canal plus, seit Jahren anerkannter Spezialist des beliebtesten Sports Europas, weiter die Abonnentenzahlen zu pushen. Voraussichtlich hat Canal plus das Jahr mit 4,6 Millionen Abonnenten abgeschlossen, gegenüber 4,4 Millionen im Dezember 1998. Auch die digitale Plattform Canal Satellite legte mit 120.000 Neuabonnenten im letzten Vierteljahr kräftig zu und kann nun 1,37 Millionen Kunden vorweisen. Auch die Abozahl von TPS stieg - wenn auch nicht so spektakulär wie gewünscht. Die Zahl der TPS-Kunden liegt zum Jahresende bei 830.000, wobei in den letzten drei Monaten des Jahres 90.000 neue Abonnenten dazugewonnen wurden. 1998 lag diese Zahl noch bei 115.000. Beide Unternehmen hatten auf Plakatkampagnen gesetzt, um das Fußballengagement zu kommunizieren, wobei sich Canal plus die Unterstützung des Fußballhelden und Spielmachers Zinedine Zidane sicherte.
Meist gelesen
stats