Abenteuershow "Fort Boyard" kehrt nach langer Pause zurück

Dienstag, 11. Januar 2011
"Fort Boyard": Nach fast 10 Jahren zurück im deutschen Fernsehen
"Fort Boyard": Nach fast 10 Jahren zurück im deutschen Fernsehen

Kabel Eins zeigt ab heute jeden Dienstag um 20.15 Uhr die Abenteuershow "Fort Boyard". Jeweils sechs Promis treten dann in zwei Teams in verschiedenen "Challenges" gegeneinander an und kämpfen für den guten Zweck - der Gewinn geht an gemeinnützige Projekte. Im Vorfeld dazu hat der Sender eine umfassende Anzeigenkampagne in Programmzeitschriften - "TV 14", "TV Movie", "TV Digital" -, in der "Bild", in den Nachrichtenmagazinen "Stern" und "Spiegel", sowie in unterschiedlichen Männer- und Frauentiteln ("Sport Bild", "Brigitte") geschaltet. Seit Weihnachten laufen außerdem Promotion-Trailer auf Kabel eins, seit letzter Woche auf Pro Sieben und Sat 1. Konzipiert und gestaltet hat die Kampagne die hauseigene Agentur Creative Solutions.

Das Konzept von "Fort Boyard" ist nicht neu. Die Show ist ein Export aus Frankreich. Adaptionen davon liefen unter anderem bereits in den USA, Kanada, Schweden, der Türkei, Griechenland und Deutschland. Zum ersten Mal zeigte Sat 1 das Format im Jahr 1990. Weitere Anläufe gab es erst 2000 und 2002. Nach fast weiteren 10 Jahren kehrt "Fort Boyard" jetzt wieder zurück.

Den Auftakt der neuen Staffel machen K-11-TV-Ermittler Alexander Rietz, Gerrit Grass und Michael Naseband, die Sänger Lucy Diakovska und Martin Kesici und Choreograf Marco Da Silva. Durch die Sendung führen die Moderatoren Andrea Kaiser von "Ran" und der Sänger Alexander Wesslesky. hor
Meist gelesen
stats