Ab 2010 gibt es nur noch digital ausgestrahlte TV-Programme

Dienstag, 25. August 1998

Der ARD-Vorsitzende Udo Reiter begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung zur Umstellung von der analogen auf die digitale Rundfunkverbreitung. Die "Initiative Digitaler Rundfunk" sieht vor, die Fernsehübertragung in Deutschland bis zum Jahr 2010 komplett von der herkömmlichen, analogen Übertragung auf die digitale umzustellen. "Der digitale Rundfunk bietet neue Perspektiven für die Programmveranstalter, für Zuschauer und Hörer sowie für den Medienstandort Deutschland", lobte Reiter die Initiative des Bundes. Allerdings, so der ARD-Vorsitzende, gelinge der Übergang nur, "wenn er in Etappen geschieht und der Zuschauer nicht vor vollendete Tatsachen gestellt wird".
Meist gelesen
stats