AWK Außenwerbung expandiert durch Zukäufe

Donnerstag, 28. März 2002

Der Koblenzer Außenwerber AWK (Firmengruppe Freund) hat rückwirkend zum 1. Januar 2002 die Werbezentrale Lloyd Eisfeller in Köln zu 100 Prozent übernommen. Damit baut AWK das Sgement der Verkehrsmittelwerbung weiter aus: Zur Servicepalette gehören künftig 22 Pacht-Orte mit über 1800 Bussen und Bahnen. Neben der Stadt Mühlheim (Ruhr) betreut Lloyd Eisfeller unter anderem Leverkusen, Trier, Bad Kreuznach und Zweibrücken.

Ebenfalls rückwirkend zum 1. Januar 2002 erfolgte die Übernahme der Firmengruppe Hoffmeister. Die Vermarktungsgesellschaft Arge Plakat geht damit in 100-prozentigen Besitz der Firmengruppe Freund über. Das Gesamtangebot erhöht sich um 15.000 auf rund 53.000 Großflächen in Deutschland. AWK hält nun zudem 78 Prozent an der Arge Videoboards - die restlichen 22 Prozent hält Contrast.
Meist gelesen
stats