AS&S zieht positive Bilanz für 2007

Donnerstag, 17. Januar 2008
Ist mit der Bilanz für 2007 zufrieden: AS&S-Geschäftsführer Achim Rohnke
Ist mit der Bilanz für 2007 zufrieden: AS&S-Geschäftsführer Achim Rohnke

Der Frankfurter Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2007. Der Gesamtumsatz stieg um 3,3 Prozent auf 692,1 Millionen Euro. Dabei steuerte die TV-Vermarktung 244,1 Millionen Euro bei (plus 1,3 Prozent), AS&S Radio erwirtschaftete 448 Millionen Euro (plus 4,9 Prozent). "Das TV-Ergebnis kann nicht hoch genug bewertet werden. Ohne Sportevents ein WM-Jahr der Superlative zu übertreffen, belegt die hervorragende Vermarktungsarbeit, die 2007 geleistet wurde ", sagt AS&S-Geschäftsführer Achim Rohnke.

Der Start ins neue Jahr sei zwar noch verhalten, man gehe aber auch für 2008 von einer Umsatzsteigerung im einstelligen Bereich aus. Dabei zählt Rohnke vor allem auf die Fußball-EM und die Olympischen Sommerspiele, aber auch auf neue Vorabendformate wie "Bruce" oder die Datingshow "Ich weiß, wer gut für dich ist".

Auch mit der Entwicklung der AS&S Radio zeigt sich Rohnke zufrieden: "Die Steigerung des Bruttoumsatzes um rund fünf Prozent ist für uns umso wertvoller, als dass wir im vergangenen Jahr die Werbepreise auf Basis der Reichweitenentwicklungen um knapp zwei Prozent gesenkt haben." dh

Meist gelesen
stats