AS&S veröffentlicht Werbepreise für die Olympischen Winterspiele

Montag, 02. November 2009
-
-

Der Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) legt die Werbepreise für TV-Spots im Umfeld der Olympischen Winterspielen vom 12. bis zum 28. Februar 2010 im Ersten vor. Ein 30-Sekunden-Spot kostet je nach Platzierung, Umfeld und Ausstrahlungszeitpunkt zwischen 9.000 Euro und 55.500 Euro. Im Umfeld der Olympia-Berichterstattung stehen den Werbekunden neben den klassischen Werbeblöcken in der Vorberichterstattung zwischen 18 und 19 Uhr zwei Sonderwerbeformen zur Verfügung: Ein Solospot kurz vor der Live-Übertragung und ein Splitscreen im Rahmen der Vorberichterstattung. Die Preise für einen 30-Sekunden-Spot im Umfeld der Vorberichterstattung reichen von 16.800 bis 38.850 Euro.

Außerdem sendet Das Erste im Wechsel mit dem ZDF von 9 bis 12 Uhr "Olympia Extra" mit Highlights aus Vancouver. Im Umfeld dieser Sendung ist ebenfalls die Buchung von klassischer Werbung in der Preisspanne von 9.000 bis 19.800 Euro für 30-Sekunden möglich.

An ausgewählten Tagen gibt es Werbemöglichkeiten im direkten Live-Umfeld kurz vor 20 Uhr. Diese Werbeplätze kosten 55.500 Euro für einen 30-Sekunden-Spot. Die kompletten Tarif- und Programminformationen zu den Angeboten im Umfeld der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver stehen unter ARD-Werbung.de zur Verfügung. bn
Meist gelesen
stats