AS&S vernetzt TV-Werbezeiten in "Das Erste" mit Radioumfeldern

Montag, 19. August 2002

ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) präsentiert auf der Telemesse unter dem Motto "Wir sind bimedial" Werbekombis, die TV-Werbeumfelder mit Radiowerbezeiten vernetzen. Damit setzt der Werbezeitenvermarkter die Erkenntnis hauseigener Studien um, wonach TV-Kampagnen durch eine ergänzende Radiopräsenz effektiver und effizienter werden. Angeboten werden drei neue Kombis. Bei der "Info-Exklusiv-Kombi" wird ein TV-Spot vor der "Tagesschau" um 15.00 Uhr mit der "Nachrichten-Kombi" im Radio verbunden.

Die "Generation-30-Kombi" verbindet Werbespots zwischen "Verbotene Liebe" und "Marienhof" mit einer Kombination von 16 jungen Radioprogrammen wie "Eins Live", "Fritz" oder "104.6 RTL". Bei der "30-Prozent-Kombi" bietet AS&S den werbungtreibenden Unternehmen individuelle Angebote und Konditionen unter der Voraussetzung, dass der Kunde 30 Prozent seines TV-Budgets in Radio umbucht. Neben diesen neuen Angeboten stehen den Kunden die bereits bestehenden Kombis "Intermediale Börsenkombi", "Fussballkombi Cross Media" und Event-Kombis wie beispielsweise zur diesjährigen Fußball-WM zur Verfügung.
Meist gelesen
stats