AS&S und ZDF Werbefernsehen starten Vermarktung der Fußball-EM

Donnerstag, 10. Januar 2008
-
-

ARD und ZDF haben die Werbepreise für Spots im Umfeld der Fußball-Europameisterschaft 2008 vorgelegt. Heute endet das Ersteinbuchungsrecht für die offiziellen Partner der EM, am Freitag, den 11. Januar fällt der Startschuss für den Werbezeitenverkauf. ARD und ZDF übertragen insgesamt 27 von 31 Begegnungen. Die ARD strahlt 13 Spiele aus, das ZDF 14. Dabei zeigt die ARD vier vermarktungsrelevante Partien, die um 18 Uhr angepfiffen werden, bei fünf Spielen ab 20.45 Uhr werden Werbeplätze im Umfeld der Vorberichterstattung vor 20 Uhr eingerichtet. Die Preise liegen je nach Spielpaarung und Platzierung zwischen 18.000 und 120.750 Euro für einen 30-sekündigen Spot.

Das ZDF überträgt drei vermarktungsrelevante Spiele. Die Preise beginnen bei 27.000 Euro, in den Exklusivblöcken beim Spiel Kroatien - Deutschland kostet der 30-Sekünder 249.000 Euro.

Die Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services und ZDF Werbefernsehen rechnen mit einem reißenden Absatz der wenigen Werbeflächen: "Bei der letzten Fußball-EM waren alle Spots innerhalb von einer Stunde weg", sagt AS&S-Geschäftsführer Achim Rohnke: "Wir können daher nur allen Kunden und Agenturen raten, rasch zu handeln." dh

Meist gelesen
stats