AS&S stellt Forschungsdatenbank MediArchiv ins Netz

Donnerstag, 22. März 2012
Das Mediarchiv ist über die Homepage der AS&S erreichbar
Das Mediarchiv ist über die Homepage der AS&S erreichbar

Der Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) hat eine Online-Forschungsdatenbank entwickelt. Das MediArchiv bündelt zentrale Forschungsergebnisse zu den Mediengattungen Fernsehen und Radio. Die Datenbank umfasst Fachbeiträge, Broschüren und Präsentationen und beinhaltet außerdem Beiträge der Fachzeitschrift "Media Perspektiven" zum Thema Werbung. Die Inhalte können nach Rubriken, Forschungstools oder über eine Schlagwortsuche recherchiert werden. Die Beiträge sind als pdf-Dokumente hinterlegt und können entweder ausgedruckt oder als Dokument heruntergeladen werden.

"Mit der neuen Forschungsdatenbank können die Nutzer Grundlagenstudien, aber auch Cases aus unserer umfassenden Begleitforschung schnell und komfortabel finden", erklärt Dieter K. Müller, Direktor Forschung & Service von AS&S . "Ziel war es, das an verschiedenen Stellen angesammelte Wissen zentral zugänglich zu machen. Dazu wurden die Studien aus unterschiedlichen Quellen gesammelt und über eine Verschlagwortung nach Fragestellung (Nutzung, Wirkung, Programmqualität etc.), Tool (Media-Analyse, VuMA, Kampagnentracking etc.) und Medien (Radio, Fernsehen u.a.) systematisch erfasst." Das MediArchiv ist über die Website des Vermarkters ARD-Werbung.de/mediarchiv zugänglich. dh
Meist gelesen
stats