AS&S Radio zieht positive Halbjahresbilanz

Montag, 16. Juli 2012
AS&S Radio-Chef Oliver Adrian ist zufrieden mit dem 1. Halbjahr 2012
AS&S Radio-Chef Oliver Adrian ist zufrieden mit dem 1. Halbjahr 2012

Der Vermarkter AS&S Radio hat eine positive Bilanz für das 1. Halbjahr 2012 gezogen. In den ersten sechs Monaten erzielte der Frankfurter Radiovermarkter Brutto-Werbeerlöse in Höhe von 280 Millionen Euro - ein Plus von 11 Prozent. Damit konnte AS&S Radio seinen Werbemarktanteil innerhalb der Gattung von 36,8 auf 38,9 Prozent ausbauen. Vor allem Unternehmen aus den Bereichen Handel, Kraftfahrzeugmarkt und Möbel haben in den vergangenen Monaten auf Radiowerbung gesetzt. "Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Der Ausbau unserer Verkaufsteams und die damit verbundene intensivere Betreuung unserer Kunden machen sich nachhaltig bezahlt", erklärt Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio. "Wir sind optimistisch, diese Dynamik auch in das zweite Halbjahr mitnehmen zu können."

Im kommenden Jahr wird der Frankfurter Vermarkter dagegen kämpfen müssen, um seinen Umsatz stabil zu halten: Ab Januar 2013 wechseln neun Privat-Radiosender zum Konkurrenten RMS mit Sitz in Hamburg, darunter alle Sender der RTL-Radiogruppe. dh
Meist gelesen
stats