ARD verlängert Vertrag mit Harald Schmidt

Montag, 29. Januar 2007

Harald Schmidt und die ARD sind sich offenbar über einen Einjahresvertrag einig. Schmidts bisheriger Vertrag endet im August. Wie der "Spiegel" berichtet, soll der Entertainer für 43 produzierte Sendungen zwischen 5 und 7 Millionen Euro erhalten. In ihrer Sitzung am 5. und 6. Februar sollen die ARD-Intendanten dem Vertrag zustimmen. In derselben Sitzung wird auch über den Nachfolger von Talk-Lady Sabine Christiansen beraten. Als Favoriten gelten neben WDR-Mann Frank Plasberg ("Hart aber Fair") auch Tagesthemen-Moderatorin Anne Will. se

Meist gelesen
stats