ARD und ZDF übertragen Fußball-WM 2002

Mittwoch, 09. Mai 2001

Nach Aussage von ZDF-Intendant Dieter Stolte haben das Zweite und die ARD am Mittwoch mit der Kirch-Gruppe einen Vertrag für die Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 abgeschlossen. Demzufolge werden bei ARD und ZDF 24 Spiele der WM 2002 in Südkorea und Japan einschließlich aller Begegnungen mit deutscher Beteiligung sowie die Halbfinals und das Endspiel zu sehen sein. Zudem erhielten die öffentlich-rechtlichen Sender das Recht, ein so genanntes "Spiel des Tages" auszustrahlen.

Nach Auskunft von SWR-Intendant Peter Voss zahlen ARD und ZDF für die Rechte für 2002 zunächst 225 Millionen Mark. 100 Millionen Mark werden zurückgezahlt, falls sich die Sender nicht wegen der Übertragung der wichtigsten Spiele der WM 2006 in Deutschland einig werden sollten. Die "Süddeutsche Zeitung" zitiert einen Kirch-Sprecher, demzufolge die WM 2006 mit "an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" in ARD und ZDF zu sehen sein werde. Für die Übertragungsrechte an dem Top-Event dürfen die Öffentlich-Rechtlichen rund 500 Millionen Mark berappen müssen.

Meist gelesen
stats