ARD und ZDF einigen sich auf Spielübertragungen bei der Fußball-EM 2004

Freitag, 12. Dezember 2003

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender haben sich über die Verteilung der Live-Spiele bei der Fußball-EM 2004 in Portugal vom 12.Juni bis 4. Juli 2004 verständigt. Die ARD beginnt die EM-Berichterstattung am 12. Juni 2004 mit der Übertragung der Eröffnungsfeier und dem anschließenden Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Portugal und Griechenland . Auch die zweite Paarung der Gruppe A an diesem Tag zwischen Spanien und Russland steht auf dem ARD-Programm.

Das ZDF steigt am Sonntag, 13. Juni 2004, mit den Vorrundenbegegnungen Schweiz - Kroatien und Frankreich-England in die EM-Live-Berichterstattung ein. Am Dienstag, 15. Juni 2004, kommt es live im ZDF zum ersten Highlight aus deutscher Sicht: der wegweisenden Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen den Nachbarn Niederlande. Die beiden weiteren Vorrundenspiele des Völler-Teams am Samstag, 19. Juni 2004, gegen Lettland und am Mittwoch, 23. Juni 2004 gegen Tschechien sind live in der ARD zu sehen.

Sollte die deutsche Elf das Viertelfinale erreichen, zeigt das ZDF am 26. oder 27. Juni 2004 diese Partie live. Zwei Viertelfinal-Begegnungen sind in der ARD, zwei im ZDF zu sehen. Ebenso überträgt jeder der beiden Sender eines der Halbfinals am 30. Juni und 1. Juli 2004. Spielt die deutsche Mannschaft um den Einzug ins Finale, können die Zuschauer in der ARD mitfiebern. Das Finale am 4. Juli 2004, wird live vom ZDF übertragen. nr
Meist gelesen
stats