ARD setzt auf Information

Mittwoch, 22. September 1999

Ab Januar will die ARD den Primtime-Sendeplatz um 21.45 Uhr jeden Montag mit "journalistisch ambitionierten und aufwendig produzierten Features und Hintergrundberichten" besetzen. Auch Dokumentationen sollen zu dieser Zeit platziert werden. Bisher waren in dieser Zeitschiene Unterhaltungsformate vorgesehen. Mit dem Schritt will das Erste seinen "Anspruch als führender Informationsanbieter im deutschen Fernsehen bekräftigen", so der ARD-Vorsitzende Peter Voß. Der Montagabend solle zur "journalistischen Visitenkarte" der ARD werden.
Meist gelesen
stats