ARD reaktiviert "Schimanski"

Mittwoch, 20. März 2013
Götz George schlüpft noch einmal in seine Paraderolle (Foto: WDR/Uwe Stratmann)
Götz George schlüpft noch einmal in seine Paraderolle (Foto: WDR/Uwe Stratmann)


Götz George streift noch einmal den legendären Schimanski-Parka über: Im Mai beginnen die Dreharbeiten für einen neuen ARD-Krimi mit "Tatort"-Legende Horst Schimanski, berichtet die "Bild" unter Berufung auf Produzentenkreise. George, mittlerweile 74, will es noch einmal wissen: 32 Jahre, nachdem er als Schimanski zum ersten Mal in Duisburg ermittelt hat, schlüpft der Schauspieler noch einmal in die Rolle des raubeinigen (Ex-)Kommissars. Die letzte Folge der eigenständigen Krimireihe "Schimanski" war im Januar 2011 zu sehen.

Im neuen Film mit dem Arbeitstitel "Loverboy" wird der Ex-Polizist zufällig in den Mord an einem Callboy hineingezogen und unterstützt die Duisburger Polizei bei ihren Ermittlungen. Ebenfalls wieder mit an Bord ist Denise Virieux als Schimis Freundin Marie-Claire. Auch der beigefarbene Army-Parka vom Typ M65 darf natürlich nicht fehlen. Seine Dienstwaffe hat der Ruhrpott-Rambo laut "Bild" aber mittlerweile abgelegt. dh
Meist gelesen
stats