ARD gibt elfte Staffel von "Um Himmels Willen" in Auftrag

Dienstag, 26. April 2011
Die Kontrahenten: Fritz Wepper und Janina Hartwig (Foto: ARD/Barbara Bauriedl)
Die Kontrahenten: Fritz Wepper und Janina Hartwig (Foto: ARD/Barbara Bauriedl)


Ländliche Idylle, ein Kloster voll streitbarer Ordensschwestern und ein verschlagener Provinz-Bürgermeister - was sich nach den Zutaten für einen biederen Heimatfilm anhört, bildet tatsächlich den Rahmen für die erfolgreichste deutsche Hauptabendserie. Ende April beginnen die Dreharbeiten für die mittlerweile 11. Staffel der ARD-Serie "Um Himmels Willen". Am Dienstag fährt das Erste mit der Serie regelmäßig Zuschauerzahlen ein, von denen andere Sender nur träumen können: Rund 7 Millionen Zuschauer verfolgen die Serie im Schnitt. Die aktuelle Staffel erzielte bis zu 7,88 Millionen Zuschauer und Marktanteile von bis zu 24,2 Prozent. Die zehnte Staffel, die derzeit ausgestrahlt wird, läuft noch bis zum 24. Mai.

Am 27. April starten in Landshut, München und Umgebung die Dreharbeiten für die 11. Staffel. Vor der Kamera stehen unter anderem Janina Hartwig als Schwester Hanna und Fritz Wepper als Bürgermeister Wolfgang Wöller. Produziert wird "Um Himmels Willen" von der NDF Neue Deutsche Filmgesellschaft im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm. Ausgestrahlt wird die elfte Staffel voraussichtlich Anfang 2012. dh
Meist gelesen
stats