ARD bejubelt gute Zuschauerzahlen für die "Sportschau"

Montag, 16. Mai 2011
Die "Sportschau" kann sich über die beste Saison seit vier Jahren freuen
Die "Sportschau" kann sich über die beste Saison seit vier Jahren freuen


Das Erste zieht für das Jubiläumsjahr der "Sportschau" eine positive Bilanz: Mit durchschnittlich 5,62 Millionen Zuschauer pro Sendung erzielte die "Sportschau" in der abgelaufenen Saison die höchste Zuschauerzahl seit der Spielzeit 2006/2007. Der Marktanteil lag im Schnitt bei 25,3 Prozent. Am letzten Spieltag verfolgten 5,82 Millionen Fans den Kampf um die Champions-League-Plätze und die letzten Punkte, der Marktanteil lag bei 30,1 Prozent.  Für die ARD sind die guten Zuschauerzahlen eine willkommende Argumentationshilfe für die anstehenden Verhandlungen für die TV-Rechte an der Fußball-Bundesliga ab der Saison 2013/2014:  "Die konstant hohen Quoten belegen, dass die Sportschau dank ihrer Tradition, ihrer verbraucherfreundlichen Sendezeit und den hohen redaktionellen sowie technischen Standards ein Garant dafür ist, die Bundesliga einem breiten Publikum zugänglich zu machen", betont ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Die "Sportschau" ist dieses Jahr seit 50 Jahren auf Sendung. dh
Meist gelesen
stats