ARD beendet "Marienhof" nach 18 Jahren

Donnerstag, 16. Dezember 2010
Abschied nach über 4000 Folgen: Die Darsteller von "Marienhof"
Abschied nach über 4000 Folgen: Die Darsteller von "Marienhof"
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD Vorabendserie Episode Volker Herre



Ende einer Ära: Die ARD lässt die Vorabendserie "Marienhof" im kommenden Jahr auslaufen. Voraussichtlich im Mai 2011 wird die letzte Folge der Daily Soap ausgestrahlt. Mit Episode 4053 ist endgültig Schluss. "Leider hatten die Anstrengungen, den 'Marienhof' wieder in die alte Erfolgsspur zu bringen, nicht das gewünschte Ergebnis", begründet ARD-Programmdirektor Volker Herres den Einschnitt: "Wir werden aber alle geplanten Folgen auf dem gewohnten Sendeplatz ausstrahlen und die Geschichte des 'Marienhof' im Ersten zu Ende erzählen."

Das Aus für "Marienhof" steht im Zusammenhang mit dem geplanten Umbau des Vorabendprogramms im Ersten, bereits seit einigen Jahren das Sorgenkind der ARD. Künftig sollen dort humorvolle Krimis mit regionalem Flair und wissensorientierte Unterhaltungsformate wieder für mehr Zuschauer sorgen. Die zweite ARD-Daily-Soap "Verbotene Liebe" wird weiter produziert. Beide Serien befinden sich bereits seit einigen Jahren quotentechnisch im Sinkflug. 2010 erreichte "Marienhof" mit durchschnittlich 1,63 Millionen Zuschauern noch einen Marktanteil von 8,6 Prozent - zu wenig für den heiß umkämpften Vorabend, an dem das Erste auch Werbung ausstrahlen darf.

"Marienhof" war seit dem 1. Oktober 1992 auf Sendung. Bis Ende 1994 wurde die Serie dienstags und donnerstags in "ARD vor acht" ausgestrahlt. Seit dem 2. Januar 1995 lief die Soap von Montag bis Freitag. Produziert wird die Daily Soap von der Bavaria Fernsehproduktion. dh
Meist gelesen
stats