ARD-Werbung bietet neue Sonderwerbeformen

Donnerstag, 11. November 2010
-
-

Die ARD versucht mit weiteren Werbeformaten die Vermarktung anzukurbeln: Ab 2011 bietet der Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) zusätzliche Sonderwerbeformen an. Neu im Programm ist unter anderen die "Duellpause". Während die Kandidaten der Quizshow "Das Duell im Ersten" (montags bis freitags um kurz vor 19 Uhr) über die richtige Antwort nachdenken, können Werbekunden einen Splitscreen buchen. "Spot & Packshot" bietet die Möglichkeit, sich im Abspanns am rechten Bildrand zu positionieren. Im Rahmen der Programmpräsentation der AS&S zeigte sich ARD-Programmchef Uwe Esser besonders erfreut darüber, den Kunden Ferrero für einen "Special-Creation-Spot" - eine farbliche Anpassung des Spots an das laufende Programm - gewonnen zu haben. Und das, obwohl sich der Mediachef von Ferrero, Uwe Storch, erst kürzlich gegenüber HORIZONT (43/2010) eher abfällig über Sonderwerbeformen geäußert hatte, da die Sender damit ihre Werbeblocks entwerten würden. hor

Meist gelesen
stats