ARD-Dachdomain wird neu ausgerichtet

Freitag, 24. August 2001
-
-

Anläßlich der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin hat der ARD-Vorsitzende Fritz Pleitgen den neuen Internetauftritt der ARD vorgestellt. Ziel sei es, die Dachdomain ARD.de zum zentralen Zugangsportal aller Online-Angebote des ARD-Verbunds ausbauen, sagte Pleitgen. In einem ersten Schritt habe man nun die Internetangebote der Landesrundfunkanstalten noch besser in die Dachdomain integriert. Damit würden Synergiepotenziale innerhalb der ARD besser ausgeschöpft, so Pleitgen weiter. Inhaltlich seien insbesondere die Bereiche Ratgeber und Kultur verstärkt worden.

Pleitgen erneuerte seine Forderung, den öffentlich-rechtlichen Sendern eine Schlüsselrolle im Internet einzuräumen, um die publizistische Vielfalt sicherstellen. Das Publikum erwarte, so Pleitgen, Qualitätsmarken der Öffentlich-Rechtlichen mit Zusatznutzen auch Online wieder zu finden. Dabei würden trimediale Programmprojekte immer selbstverständlicher. Wer der ARD solche Möglichkeiten abspreche, wolle ihr mit Argumenten aus der Mediensteinzeit den Weg in die Medienzukunft verbauen, so der ARD-Vorsitzende. Im aktuellen WebsiteTrend, der monatlichen Untersuchung von HORIZONT und dem Marktforschungsunternehmen Mediatransfer Netresearch & Consulting, belegt der Internetauftritt von ARD den 1. Platz.
Meist gelesen
stats