AOL wirbt wieder mit Boris Becker

Donnerstag, 19. Oktober 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Boris Becker AOL Philipp Schindler Deutschland


Boris Becker ist zurück. Nachdem der Internet-Service-Provider AOL kurzzeitig auf die Dienste des ehemaligen Tennisprofis verzichtet hatte, stellt die aktuelle Kampagne den Star wieder in den Vordergrund (siehe aktuelle Ausgabe von HORIZONT). "Ohne E-Mail-Adresse geht ja heute gar nichts mehr", lässt die Hamburger Agentur Grey ihn im Spot sagen. Wie schon in den ersten Spots wendet sich das prominente Testimonial direkt an den Endkunden. E-Mail-Adressen stehen dabei im Mittelpunkt der Kampagne, die das Label "Zuhause@AOL.com" penetrieren soll. "Durch die Partnerschaft mit AOL ist mir die Bedeutung des Internet für alle Schichten der Bevölkerung bewusst geworden", so Becker zu HORIZONT. "Der Spot soll Boris Becker wieder als Online-Vorreiter zeigen", erklärt Philipp Schindler, Leiter Marketing bei AOL Deutschland. Die Kampagne startet am 21. Oktober und umfasst neben Print, TV und Radio auch Außenwerbung.
Meist gelesen
stats