AOL und Wal-Mart bieten Internet-Zugang an

Freitag, 17. Dezember 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

AOL Walmart Gerücht USA Allianz Media-Saturn Deutschland


Die Gerüchte über eine Kooperation zwischen Wal-Mart und AOL kursierten bereits seit längerem in der Branche. Jetzt ist es definitiv: Der US-Online-Anbieter AOL hat eine umfassende strategische Allianz mit dem weltweit größten Einzelhändler Wal-Mart angekündigt. Die beiden Partner wollen in USA über den zu AOL gehörenden Internet-Provider Compuserve einen gemeinsamen Internet-Zugang anbieten. Compuserve gilt als ein ausgesprochen günstiger Provider in USA. Die beiden Allianzpartner zielen mit dem neuen Angebot besonders auf preisbewußte Verbraucher. Dabei haben sie vor allem die Regionen im Auge, in denen sich noch kein ortsansässiger Provider angesiedelt hat. Denn in USA werden die Ortsgespräche über eine Pauschalsumme abgegolten. Wal-Mart, der im Gegensatz zu seiner Konkurrenz verhältnismäßig spät den Gang ins Internet fand, relauncht dafür zum 1. Januar seine Internet-Seite. Auch sind die Websites von AOL und Wal-Mart miteinander verlinkt. In den Filialen des Einzelhändlers, im Hörfunk und TV soll das gemeinsame Angebot beworben werden. Wie es seitens AOL in Deutschland heißt, ist eine derartige Allianz in Deutschland nicht vorgesehen. Hier seien vielmehr einzelne Aktionen mit Handelsketten wie Media-Markt, BP und Aldi geplant. Im Vorfeld der nun veröffentlichten Allianz hatten bereits Yahoo und Softbank eine Zusammenarbeit mit dem Discount-Kaufhaus Kmart angekündigt, um einen kostenlosen Internet-Zugang anzubieten.
Meist gelesen
stats