AOL und MSN trommeln für neue Zugangsdienste

Dienstag, 15. Oktober 2002

Der ewige Zweikampf zwischen AOL und MSN um die Marktführerschaft im Internet-Zugangsmarkt spitzt sich weiter zu. Für die Einführungskampagne der neuen Browsersoftware AOL 8.0, die am heutigen Dienstag in den USA mit Unterstützung von Stars wie Alanis Morissette und der Komikerin Dana Carvey gelauncht wird, will der mit 35 Millionen Kunden weltweit größte Onlinedienst umgerechnet rund 100 Millionen Euro in die Hand nehmen.

Auch die Microsoft-Tochter MSN setzt auf die Anziehungskraft von Stars, um auf ihre Internetangebote aufmerksam zu machen. Wenn am 24. Oktober im New Yorker Central Park das neue MSN-Zugang präsentiert wird, wird neben Microsoft-Boss Bill Gates auch Star-Rocker Lenny Kravitz mit von der Partie sein. MSN will sich Brancheninformationen zufolge die Einführungskampagne sogar 300 Millionen Euro kosten lassen.
Meist gelesen
stats