AOL und Last.fm kooperieren

Mittwoch, 07. Mai 2008
Die Musik-Plattform arbeitet mit AOL zusammen
Die Musik-Plattform arbeitet mit AOL zusammen
Themenseiten zu diesem Artikel:

AOL Europa Radio.aol CBS USA


AOL Europa arbeitet mit der kostenfreien Musik-Plattform Last.fm beim Betrieb von AOL Radio zusammen. Auf der von Last.fm betriebenen Seite radio.aol.de können Nutzer nach Künstlern suchen, die Musik dieses Künstlers oder ähnlicher Musikerhören und ihre individuelle Radiostation, basierend auf verschiedenen Musikrichtungen kreieren und als Musikstream abspielen. Gleichzeitig erhalten die AOL Nutzer Zugang zu dem kostenlosen Free-On-Demand Service von Last.fm. Die Kooperation soll die kürzlich bekannt gegebene Vereinbarung zwischen AOL und CBS Radio in den USA ergänzen.

Durch den Zusammenschluss aller Nutzer dieser Kooperationspartner wollen AOL, Last.fm und CBS Radio die "größte Online-Hörerschaft weltweit" zusammen. se
Meist gelesen
stats